Damit wir so weit wie möglich vor der Ansteckung mit dem neuen Corona-Virus geschützt sind, gilt für den Besuch der Gruppentreffen ein Hygienekonzept. Während des aktuellen Lockdowns wurden diese verschärft.

Maximal 4 Teilnehmerinnen für die reine Frauengruppe, maximal 8 Frauen für die Gruppe Frauen mit Ängsten und Depressionen, zusätzlich gilt:

  • Teilnehmerinnen, die Symptome einer COVID19-Erkrankung aufweisen oder Kontakt zu einer positiv getesteten Person hatten, können nicht teilnehmen.
  • Maskenpflicht bis zum Sitzplatz
  • Anmeldung zwei Tage vorher, bis 20 Uhr
  • Sofort nach Betreten sind die Hände zu waschen und zu desinfizieren.
  • Name, Anschrift und Telefonnummer aller Anwesenden werden aufgeschrieben und drei Wochen lang aufbewahrt. Danach werden sie gelöscht.
  • Mindestabstand 1,50 Meter
  • Kaffee- oder Teekochen ist zurzeit nicht möglich.
  • Getränke und Lebensmittel dürfen mitgebracht aber nicht untereinander ausgetauscht werden.
  • Alle 20 Minuten wird für 5 Minuten gelüftet
  • Tische und Stühle werden am Ende der Gruppe desinfiziert.

Rechtliche Grundlage für dieses Hygienekonzept

Diese Regelungen wurden vom Paritätischen festgelegt und / oder folgen den Bestimmungen der niedersächsischen Landesregierung in der jeweils aktuellen Fassung sowie des Landkreises Cuxhaven.